Online Seminar
Nachhaltigkeit – wie werden Events grün(er)?

Ganz konkret. Wie ist der Stand? Was kann man tun?

Über Nachhaltigkeit und Events wird schon seit langem gesprochen – nur leider hat sich im letzten Jahrzehnt wenig verändert. Jetzt kommt Bewegung in das Thema. Nicht nur durch Fridays for Future wächst das Bewusstsein, dass sich auch in der kurzlebigen Eventbranche endlich etwas tun muss. Sowohl in ökologischer, als auch in sozialer und ökonomischer Sicht.

In den nächsten Jahren werden Eventmanager:innen zudem mit einer Reihe von gesetzlichen Anforderungen konfrontiert, Stichworte sind beispielsweise die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) oder das Lieferkettengesetz (LkSG).

Was bedeuten nachhaltige Events für Sie als Eventplaner? Höhere Komplexität? Mehr Aufwand? Höhere Kosten? Nicht unbedingt, wenn Sie Ihre Event-Ziele im Blick haben. Und wissen, welche der vielen Stellschrauben bei Catering, Location, Destination, Transport, Technik, Messebau, Personal etc. die größten Effekte bringen. Welchen Siegeln Sie vertrauen können. Und was von CO2-Kompensation zu halten ist. Genug Stoff für unser interaktives Tagesseminar, das Ihnen einen Überblick über das Thema verschafft, inspiriert, einordnet und zum Handeln animiert. Konkrete Praxistipps selbstverständlich inklusive.

Ihre Trainer für diesen Tag sind Matthias Kindler oder Tobias Wannieck.

Jetzt neu – wir führen dieses Seminar (bei Bedarf) hybrid durch: Sie können also entweder in Präsenz oder online teilnehmen. Klicken Sie auf der Anmeldeseite einfach auf die entsprechende Option.

 

Nächster Termin

  •   10:00 bis 17:00 Uhr Ausgebucht
→ Jetzt zum Seminar anmelden